Die Einkehr
Bedächtigkeit, Muße, Besinnung aufs Wesentliche – der Mischkonzern ist quasi ein Gegenentwurf zur schnelllebigen »hippen« Berliner Szene dieser Tage. Hier geht es um gepflegte Langsamkeit, den Kontrast zur geschäftigen Verkehrsader vor den großen Panoramafenstern – flink ist hier allenfalls der Service. Ganz im Sinne der guten alten Berliner Kaffeehauskultur, an deren Tradition wir anknüpfen und die wir wieder aufleben lassen wollen. Und das gilt nicht nur fürs leibliche Wohl.

Die Kunst
… wird bei uns großgeschrieben. Künstler brauchen Räume, Kunst braucht Betrachter, und wir alle brauchen die Kunst als Quelle der Inspiration und Auseinandersetzung mit dem Leben. Deshalb pflegen wir sorgsam unser breitgefächertes kulturelles Programm, begegnen einander im [P103] Mischkonzern, beschäftigen uns mit der Kultur vor Ort und mit der Frage, in welchen Details sie sich zeigt, festhalten lässt und lebendig bleibt.